Die Zeitwaisen

Die Zeitwaisen

Textlich Bildlich Klanglich Denklich

Einhellig Sonnentiere im Zellulosehydrat

G a G a - Z e l l - G l a s

KommTier! | Auf | |

es sprach

ES oder E umgedreht

ein unbeschriebenes,
von innen gefüllt
von außen gestoßen
fortlaufend anwesend
aufgesprungen
mit lernendem auge
in die stille hinein.
abgleitende balanceakte
in erinnerungslücken,
inwendiges, auswendiges
warten, die tür geht auf:
nach innen.

es ist unkonstruiert,
unorientiert, es weiß
vom wissen und ist
voller ahnungslos.
es wird gespielt.
es ist die beschreibung,
bezeugung, die beugung.

es ist,
als ob es in abgründe fiele,
tief, vorbei an der erlernten
wirklichkeit.

still. es sprach ohne mündung:
es bedarf keiner ausführlichen begründung.

KommTier! | Auf | |

zucker drehen

zucker drehen
herr zueckend
zucker rehend
herz druecken

zucker drehen licht.

oH! du! mein trinklerch!!!
herzdrückend zuckerreh!

zucker drehen
herz rueckend
zucker rehend
herr zueckend

ohhhhhh re,
zuckernder heeeeee!

heckzurrende herzecke,
du nerzkeuche, unkenzechernde
zeder mit herzrechen.

zucker drehen
dreher zucken
zuckernd eher
reh erzuckend

herz-rueckend
kuech-zerrend

oH! du! mein herzküchlein!!!

mein zuckerherdchen
mein kreuz-ender-lein!
herzunter geh
zum zeckelstein,

zuck deren reh.

kreuzchen, deckchen,
stichlein, heckchen,
kreuzstichelbein
und blind-licht-lein.

zucker drehen
r…reh zu decken
h…erd zur ecken …
nerzdecken herzhecken!
zucker drehen licht.

oH! du! mein zurrrheckchen!!!
mein herzkürschlein im herdenzeck.
unkeusches trinkgefüll verlässt
dein zitterbein, entzueckend
zuckdeckrich gedeckt.

KommTier! | Auf | |

Fundamente der Gerächtigkeit

„Und so wie gerufen, da kamen sie, zusammen, die geistig inkontinenten Söldner fundamentaler Gerächtigkeit und ihre Schar unseliger Mitläufer und Gönner, nach langem Warten und zur Rechten Zeit, endlich wieder ein Feind, der sie alle vereint, ein ganz eigener Feind, ein Feind, welcher sinnlos Leben nun umfassend mit Sterben belohnte, ein Feind, der den Weg frei räumte, frei räumte für die, ihre Hände im Öl der Unschuld Badenden fundamentaler Gerächtigkeit.“


Paula Harkuun Salem-Ram, „Die Letzten werden nie die Ersten sein“, isi. 2053

Suche